+++++ NEU ++++++ 

Update 18.12.2019: Monatsbrief Dezember

Update 16.12.2019: Vorlage zur Entschuldigung

Update 13.11.2019: Monatsbrief November

Update 01.11.2019: Busfahrplan inkl. Download


AKTUELLES


Verkehrserziehung mit dem Verkehrszauberer Robert

Am 16.01. nahmen alle Erstklässler an der Verkehrserziehung mit dem Verkehrszauberer Robert von der Pädagogischen Kinderverkehrsbühne NRW teil. Die Kinder verfolgten gespannt das Zaubertheaterstück „Tommy und die Zauberkiste“, welches als Präventionstheater in Grundschulen und Kindergärten durchgeführt wird. Auf diese Weise lernten die Kinder Grundlagen als Fußgänger sowie als Mitfahrer auf ihrem Schulhof und das richtige Verhalten einer Verkehrsteilnahme wurde gefördert.

 


Adventssingen

Im Advent treffen wir uns jeden Montag um 8 Uhr, um gemeinsam Adventslieder zu singen und uns auf die Adventswoche einzustimmen. Hierzu versammeln sich alle Kinder und Lehrer um unseren Weihnachtsbaum in der oberen Pausenhalle. Unser Singen wird - wie auch beim Geinsamen Singen - von Herrn Ridder auf der Gitarre begleitet.


"Mein Körper gehört mir"

Am 25.11., 02.12. und 09.12. besuchte die "therapeutische Werkstatt" Osnabrück die dritten und vierten Klassen. Mit ihrem Programm "Mein Körper gehört mir" vermittelten sie den Kindern, wie sie sich in unsicheren Situationen, z. B. bei körperlichen Grenzüberschreitungen, verhalten können. Außerdem lernten die Schülerinnen und Schüler, wie sie Hilfe bei sexueller Gewalt bekommen können.

Vorlesetag

Am Freitag, den 15.11.2019, wurde anlässlich des bundesweiten Vorlesetags in allen Ecken und Räumen - sogar in der Turnhalle - vorgelesen. Die Kinder konnten zuvor mit Hilfe von Plakaten aus 21 Angeboten ein Buch auswählen. Dieses wurde ihnen dann am Freitag in der dritten Stunde von einem Lehrer/ einer Lehrerin, unserer Praktikantin, unserem Lehramtsanwärter, Eltern, Großeltern oder großen Geschwistern vorgelesen. Die Kinder tauchten ein in spannende Abenteuer und wurden - zum Beispiel durch Nachfragen über das weitere Geschehen - von den Erwachsenen in die Geschichten miteingebunden.


Sankt Martin

Am Montag, den 11.11. gingen wir alle gemeinsam in die Kirche. Die Kinder der Klassen 2 hatten mit ihren Klassenlehrerinnen einen Gottesdienst zum Thema Sankt Martin vorbereitet und erinnerten uns alle noch einmal daran, dass jeder anderen Gutes tun kann -  so wie auch Martin.  Im Anschluss erhielt jede Klasse vom Förderverein eine riesige Brezel von der Bäckerei Poggel aus Würdinghausen. Diese teilten die Kinder in der Klasse miteinander.

 


Lesung zu Franz Hitze

Am Freitag, den 04.10.2019, nahmen die Kinder der Klassen 3 und 4 in der Schule an der Autorenlesung von Wilhelm ten Haaf teil.  Der Autor und Musiker begab sich mit seinem Publikum auf eine Zeitreise. Mit seinen unvergleichlichen Liedern und kindgerechten Erklärungen tauchten wir ein in die Zeit der Industrialisierung, die Zeit der Pannenklöpper und die Zeit des Franz Hitze. Anschließend erhielt jeder Teilnehmer ein Heft über das Leben des Franz Hitze. Ein eindrucksvolles und zum Nachdenken anregendes Zeitzeugnis! Vielen Dank!


Zusätzlicher Busverkehr

Ab Montag, den 28.10.2019, wird ein Busverkehr um 16:00 Uhr angeboten, der die OGS-Kinder nach Hofolpe, Silberg, Brachthausen, Wirme und Varste fahren wird.!!!!!!!!


Pausenbälle vom Förderverein

Da war die Freude groß.... Nicht nur über einen Scheck des Kreisportbundes, sondern auch über ein Geschenk des Fördervereins freuten sich in der letzten Woche alle Schülerinnen und Schüler der GGS Welschen Ennest.

Feierlich wurden die blauen Klassenbälle an die Klassensprecher und deren Vertreter ausgegeben und können seit diesem Zeitpunkt in den Bewegungspausen auf dem Schulhof für allerei Ballsportarten genutzt werden.

Ein großes Dankeschön geht an unseren Förderverein!!!!


1. Platz der Sportabzeichen Kreis Olpe

Einen Grund zu großer Freude hatten die Schülerinnen und Schüler der Grundschule Welschen Ennest in der vergangenen Woche. Hatte doch unsere Schule im vergangenen Jahr prozentual gesehen die meisten Sportabzeichen aller (Grund-)schulen. Als Anerkennung überreichte Julia Blöink vom Kreisportbund im Beisein von Schulrätin Britta Halbe eine Urkunde sowie einen Scheck über 310 €. Im Schülerparlament werden die Kinder entscheiden, wofür dieser Scheck eingelöst werden wird. Aber eins ist jetzt schon sicher: Es wird auf jeden Fall weiter in Bewegung, Spiel und Sport investiert! :)