AKTUELLES

Update 13.03.2020: Elternbrief bzgl. des Corona-Virus

Update 11.03.2020: Monatsbrief März

Update 17.02.2020: Monatsbrief Januar, Monatsbrief Februar

Update 18.12.2019: Monatsbrief Dezember

Update 16.12.2019: Vorlage zur Entschuldigung

Update 13.11.2019: Monatsbrief November

Update 01.11.2019: Busfahrplan inkl. Download


Liebe Kinder, liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

 

das Ende der 3. Woche Schulschließung wegen Corona ist erreicht und damit beginnen ganz offiziell die Osterferien.

 

Für diese Zeit, die so ganz anders verläuft als wir uns noch zu Beginn des Jahres vorgestellt haben, werden wir keine neuen Wochenpläne erstellen. Die aktuellen Pläne sollten jedoch noch beendet werden.

Wir möchten uns herzlichst für die gute Zusammenarbeit und die tollen Gespräche in der zurückliegenden Zeit bedanken.


Obwohl keiner von uns in diesen Ferien verreisen kann, würden wir uns trotzdem sehr über Feriengrüße von den Kindern freuen. Malt und schreibt, was ihr in diesen besonderen Ferien unternehmt. Schickt uns einen Brief, eine Postkarte oder eine E-Mail. Gerne veröffentlichen wir eure Feriengrüße hier auf der Homepage.

 

Wir wünschen Ihnen und euch ein sonniges und schönes Osterfest und hoffen auf ein Wiedersehen am 20.04.2020.

 

Aktuelle Informationen erhalten Sie hier an dieser Stelle.

 

Alles Gute und besonders Gesundheit wünscht

 

das Team der GGS Welschen Ennest


Mathe im April

 

Ein besonders Angebot für die unterrichtsfreie Zeit im April, das durch das Ministerium für Bildung und Forschung gefördert wird, steht jetzt allen Schülerinnen und Schülern ab Klasse 4 (Frühstarter bereits ab Klsse 2) zur Verfügung.

 

Mathe im April bietet für jeden Tag Aufgabengeschichten zum Spielen, Entdecken und Experimentieren. Das Angebot ist kostenlos.

 

Den Anmeldelink finden Sie unter

 

https://april.mathe-im-advent.de/de/

 

Viel Spaß für die ganze Familie!


Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

 

der Schulträger hat entschieden, dass für den Monat April keine Beiträge für den Offenen Ganztag eingezogen werden.

 

Ebenso wird der  Förderverein keine Beiträge für die Betreuung "8 bis 1"  für April  einziehen.

 

 


"Am Sonntag hab ich für dich Zeit" - Wilhelm Ten Haaf

 Ab dem kommenden Montag haben unsere Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, das neu aufgelegte Buch "Am Sonntag hab ich Zeit für dich" von dem hier ansässigen Autoren und Komponisten Wilhelm Ten Haaf online zu lesen.

 

Hauptfigur des Buches ist Mira. Wer ist keine Prinzessin oder sonst etwas in dieser Art, sondern ein ganz normales, achtjähriges Mädchen, das oft pfiffige Ideen hat. Sie lebt auch nicht in einer idyllischen Umgebung, sondern in einem nicht sehr schicken Mehrfamilienhaus in einer großen Stadt. Ihre wichtigsten Freunde sind Bert und Sergej. Ihre Mutter Sandra hätte gern ein zweites Kind. Ihr Vater ist Angestellter in einer Firma. Er verdient nicht übermäßig viel, aber es reicht. Natürlich hat Mira auch ein paar Feinde, wie die ewig nörgelnde Frau Elbus aus der Wohnung gegenüber, aber vor allem hat sie  Freundinnen wie Lena und Silke. Außerdem gibt es Großeltern und Onkel und Tanten. In dem Buch erfahren wir das ganze Netz ihrer Beziehungen und wir erleben ein ganzes Jahr mit ihr. Wir erleben ihre kleinen und großen Abenteuer wie bei dem Osterbesuch von Oma Hilde oder im Freibad, aber auch den Verlust eines Großelternteils oder Streit ihrer Eltern. Wir erleben Mira glücklich, traurig, krank, eifersüchtig, aber meistens gut drauf. Das Buch hat - außer dass es ein ganzes Jahr beschreibt - noch eine weitere Besonderheit. Seine 200 Seiten sind in 52 Geschichten aufgeteilt. Man kann, obwohl inhaltlich alles verbunden ist, jede Geschichte für sich verstehen. Warum gerade 52 Geschichten? Weil es 52 Sonntage gibt. Sonntags hat man normalerweise frei und Erwachsene hätten Zeit, ihren Kindern eine Geschichte – zum Beispiel aus diesem Buch vorzulesen. Daher kommt auch der Titel. Das Buch hat noch eine 53. Geschichte. Sie will wie die Einleitung darauf hinweisen, wie wichtig der freie Sonntag für uns. Wir brauchen einen Tag in der Woche, um auszuspannen. „Am Sontag hab ich Zeit für dich“ ist eine Werbung für den freien Sonntag, die Spaß macht. Unter anderem deswegen lässt der KAB Bezirk Olpe-Siegen das Buch wieder neu auflegen.

 

Wer Interesse an diesem Buch an, kann die ersten fünf Kapitel ab Montag, den 30.03.2020, auf der Seite www.wilhelm-ten-haaf.de lesen. Alle drei bis vier Tage werden weitere Kapitel freigeschaltet.


 

Liebe Eltern,

 

wir starten in die zweite Woche mit Corona-Beschränkungen und damit in eine weitere Woche, in der die Schulen und Kindergärten weitestgehend geschlossen sind.

 

Nach den neuesten Beschlüssen dürfen wir das Haus unter bestimmten Bedingungen verlassen.

 

Trotzdem fehlt es vielleicht das eine oder andere Mal an Ideen, wie man die Kinder bzw. sich als Familie beschäftigen kann.

 

Wir sammeln daher Ideen und Vorschläge, wie wir diese Zeit sinnvoll verbringen können und stellen diese auf unserer Homepage allen Eltern, Erziehungsberechtigten und Kindern zur Verfügung.

 

Eine erste Idee zum Sporttreiben im Haus sende ich Ihnen bereits an dieser Stelle:

 

In der Schulwoche von Montag bis Freitag zeigt ALBA auf seinem Youtube-Kanal unter www.youtube.com/albaberlin täglich drei neue Sendungen von „ALBAs täglicher Sportstunde". Der Sporttag beginnt um 9 Uhr mit 30 Minuten Programm für Kitakinder, um 10 Uhr läuft dann die 45-minütige Sportstunde für Grundschul-Kinder und um 11 Uhr der Sportunterricht für Oberschul-Kinder. Zum Ende der Sendewoche gibt es am Freitag Tipps und Aufgaben, mit denen die Kinder und ihre Eltern ins Wochenende geschickt werden.

 

 

 

Wir freuen uns über jeden Tipp, den Sie als Eltern gerne anderen zur Verfügung stellen möchten.

 

Bitte senden Sie Ihre Idee an kgswe@t-online.de. Vielen Dank!

Die Ideen finden Sie unter Aktuelles - Ideen für die "Corona-Zeit". :)

 

 

 


Änderung der Bedingungen für die Notfall-Betreuung

 

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

 

am Nachmittag des 20.03.2020 teilte uns  das Ministerium für Schule und Bildung mit, dass es Änderungen der Bedingungen für die Notfall-Betreuung bis zum Ende der Osterferien geben wird.

 

1. Der Anspruch auf eine Not-Betreuung besteht ab Montag, den 23.03.2020, für Beschäftige in kritischen Infrastrukturen, unabhängig von der Beschäftigung des Partners! Bitte gehen Sie und Ihr Arbeitgeber  trotzdem verantwortungsbewusst mit dieser Entscheidung um. Weitere Infektionen können nur durch verminderte soziale Kontakte vermieden werden.

 

2. Diese erweiterte Not-Betreuung gilt vom 23.03. bis zum 19.04.2020, schließt die Ferien und die Wochenenden mit ein. Ausgenommen ist der Zeitraum von Karfreitag bis Ostermontag.

 

3. Unabhängig davon, ob Ihr Kind im normalen Schulbetrieb einen Ganztagplatz hat, findet die Not-Betreuung für alle Schülerinnen und Schüler bis in den Nachmittag statt.

 

Sollten Sie in der kommenden Woche einen Not-Betreuungsplatz in Anspruch nehmen wollen, so bitten wir um eine Anmeldung bis Sonntag, 17:00 Uhr, unter kgswe@t-online.de.

Für die weiteren Wochen bitten wir um eine Anmeldung bis jeweils Freitag, 10:00 Uhr. Vielen Dank.

 

 

Alle Informationen können Sie auch auf der Seite des Schulministeriums nachlesen.

https://www.schulministerium.nrw.de/docs/Recht/Schulgesundheitsrecht/Infektionsschutz/300-Coronavirus/index.html

 

Mit herzlichen Grüßen und bleiben Sie gesund

 

Heidi Große Gehling, Schulleiterin


 

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

 

hier einige zusammenfassende Informationen für Sie:

 

1. der Unterricht ruht laut Ministeriumsbeschluss vom 13.03.2020 bis zum 19.04.2020.

 

2. Seit heute, 18.03.2020, ist das Schulgebäude verschlossen. Sollten Sie für die Bearbeitung der Wochenarbeitspläne dringend Material aus den Klassen brauchen, kommen Sie bitte zu den Öffnungszeiten des Sekretariats in die Schule.

Das Sekretariat ist montags in der Zeit von 8:00 bis 12:00 Uhr und mittwochs in der Zeit von 8:00 bis 14:00 Uhr geöffnet.

 

3. Bitte sorgen Sie dafür, dass Ihre Kinder täglich über einen längeren Zeitraum in den Arbeitsplänen arbeiten. Diese haben die Kinder in ihren Mappen, sie finden diese aber auch unter dem Reiter Geschützter Bereich, Arbeitspläne der Klassen. Teilweise gelten diese bereits bis zu den Osterferien, teilweise werden diese am Ende der Woche aktualisiert. Bitte lassen Sie Ihr Kind erst einen Plan beenden bevor es den nächsten Plan beginnt.

 

4. Der Elternsprechtag wird wie geplant in der Woche vor den Osterferien stattfinden. In diesem Jahr allerdings telefonisch. Die Klassen- und Fachlehrer werden Sie telefonisch zwischen dem  31.03. und 02.04.2020 in der Zeit von 10:00 bis 12:00 Uhr und 16:00 bis 18:00 Uhr kontaktieren. Hier können Sie dann auch Probleme mit den Arbeitsplänen besprechen.

 

5. Sollten Sie bis zu den Osterferien Bedarf an einer Not-Betreuung haben, und gehören zum Personenkreis kritsicher Infrastrukturen,  wenden Sie sich unbedingt VORAB unter kgswe@t-online.de oder unter der Nummer 0157-33930169 an die Schule.

 

6. Sollten Sie oder in Ihrem Haushalt lebende Personen mit dem Corona-Virus infiziert sein, oder sollten Sie Kontakt mit einem Infizierten gehabt haben, bitten wir Sie um Meldung und der Emailadresse kgswe@t-online.de oder unter 0157-33930169.

 

Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien in dieser sehr außergewöhnlichen Zeit Gelassenheit und vor allem natürlich Gesundheit!

 

Das Team der GGS-WE


Hier finden Sie den Personenkreis kritischer Infrastrukturen, deren Kinder in der Schule notbetreut werden:

Personenkreis

sowie die Arbeitgeberbescheinigung:

Formular: Betreuung eines Kindes während des Ruhens des Unterrichts

 

 


Aktuelle Informationen des Schulministeriums zum Corona-Virus finden Sie hier:

Informationen des Schulministeriums

Hier finden Sie die Informationen auf folgenden Sprachen:

arabisch

kurdisch

polnisch

 


Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

 

aufgrund einer Empfehlung des Ministeriums für Schule und Weiterbildung wurden leider alle sportlichen und sonstige  Veranstaltungen zunächst bis zu den Osterferien abgesagt. Das betrifft das Schulkonzert sowie den Turn- und Schwimmwettkampf.

 

Weitere Informationen zum Corona-Virus erhalten Sie auf der Homepage des Kreises Olpe (www.kreis-olpe.de) sowie auf der Seite des Robert Koch Instituts (www.rki.de).

 

Sollten weitere Maßnahmen ergriffen werden, werden Sie als Eltern  umgehend informiert!


Karnevalsfeier

An Altweiber feierten wir wie jedes Jahr Karneval in der Schule. Alle Kinder und Lehrer kamen kostümiert zur Schule und zunächst wurde in den Klassen mit Spielen und Karnevalsmusik gefeiert. Anschließend trafen sich alle nach einer verlängerten Hofpause in der Turnhalle. Dort führten einige Kinder ihre Gardentänze auf, einzelne Klassen und die Trommel-AG hatten etwas einstudiert und auch die Lehrer hatten eine kleine Aufführung vorbereitet. Zum Schluss konnten sich die Kinder bei einer kurzen Karnevalsdisco austoben und es gab Kamelle für alle.


Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

die Unwetterzentrale gibt auch für die beiden kommenden Tage eine Unwetterwarnung raus.

Ein weiterer Unterrichtsausfall wurde nicht mit dem Schulträger vereinbart.

Bei extremen Wetterlagen gilt: Sie als Eltern entscheiden, ob der Schulweg für Ihr Kind zumutbar und sicher ist.

Bitte informieren Sie die Schule, wenn Sie sich gegen einen Schulbesuch entscheiden.

 

gez. Heidi Große Gehling

(Schulleiterin)

 


Ausgabe der Sportabzeichen

Zusammen mit den Halbjahreszeugnissen erhielten die Kinder am Freitag, den 31.01.20, ihre Sportabzeichen. Die Kinder waren im letzten Jahr noch erfolgreicher als zuvor, sodass noch mehr Sportabzeichen an glückliche und stolze SchülerInnen vergeben werden konnten.


Unser Wasserspender ist da!

Wir freuen uns sehr über unseren neuen Wasserspender und einen weiteren Schritt in Richtung der "Gesunden Schule".

Die Kosten werden von unserem Fördervereien übernommen. Jede Klasse hat eine große Karaffe zum Auffüllen erhalten. Zudem können alle Kinder Flaschen mitbringen und diese in den Pausen oder vor dem Sportunterricht auffüllen.


Verkehrserziehung mit dem Verkehrszauberer Robert

Am 16.01. nahmen alle Erstklässler an der Verkehrserziehung mit dem Verkehrszauberer Robert von der Pädagogischen Kinderverkehrsbühne NRW teil. Die Kinder verfolgten gespannt das Zaubertheaterstück „Tommy und die Zauberkiste“, welches als Präventionstheater in Grundschulen und Kindergärten durchgeführt wird. Auf diese Weise lernten die Kinder Grundlagen als Fußgänger sowie als Mitfahrer auf ihrem Schulhof und das richtige Verhalten einer Verkehrsteilnahme wurde gefördert.

 


Adventssingen

Im Advent treffen wir uns jeden Montag um 8 Uhr, um gemeinsam Adventslieder zu singen und uns auf die Adventswoche einzustimmen. Hierzu versammeln sich alle Kinder und Lehrer um unseren Weihnachtsbaum in der oberen Pausenhalle. Unser Singen wird - wie auch beim Geinsamen Singen - von Herrn Ridder auf der Gitarre begleitet.


"Mein Körper gehört mir"

Am 25.11., 02.12. und 09.12. besuchte die "therapeutische Werkstatt" Osnabrück die dritten und vierten Klassen. Mit ihrem Programm "Mein Körper gehört mir" vermittelten sie den Kindern, wie sie sich in unsicheren Situationen, z. B. bei körperlichen Grenzüberschreitungen, verhalten können. Außerdem lernten die Schülerinnen und Schüler, wie sie Hilfe bei sexueller Gewalt bekommen können.

Vorlesetag

Am Freitag, den 15.11.2019, wurde anlässlich des bundesweiten Vorlesetags in allen Ecken und Räumen - sogar in der Turnhalle - vorgelesen. Die Kinder konnten zuvor mit Hilfe von Plakaten aus 21 Angeboten ein Buch auswählen. Dieses wurde ihnen dann am Freitag in der dritten Stunde von einem Lehrer/ einer Lehrerin, unserer Praktikantin, unserem Lehramtsanwärter, Eltern, Großeltern oder großen Geschwistern vorgelesen. Die Kinder tauchten ein in spannende Abenteuer und wurden - zum Beispiel durch Nachfragen über das weitere Geschehen - von den Erwachsenen in die Geschichten miteingebunden.


Sankt Martin

Am Montag, den 11.11. gingen wir alle gemeinsam in die Kirche. Die Kinder der Klassen 2 hatten mit ihren Klassenlehrerinnen einen Gottesdienst zum Thema Sankt Martin vorbereitet und erinnerten uns alle noch einmal daran, dass jeder anderen Gutes tun kann -  so wie auch Martin.  Im Anschluss erhielt jede Klasse vom Förderverein eine riesige Brezel von der Bäckerei Poggel aus Würdinghausen. Diese teilten die Kinder in der Klasse miteinander.

 


Lesung zu Franz Hitze

Am Freitag, den 04.10.2019, nahmen die Kinder der Klassen 3 und 4 in der Schule an der Autorenlesung von Wilhelm ten Haaf teil.  Der Autor und Musiker begab sich mit seinem Publikum auf eine Zeitreise. Mit seinen unvergleichlichen Liedern und kindgerechten Erklärungen tauchten wir ein in die Zeit der Industrialisierung, die Zeit der Pannenklöpper und die Zeit des Franz Hitze. Anschließend erhielt jeder Teilnehmer ein Heft über das Leben des Franz Hitze. Ein eindrucksvolles und zum Nachdenken anregendes Zeitzeugnis! Vielen Dank!


Zusätzlicher Busverkehr

Ab Montag, den 28.10.2019, wird ein Busverkehr um 16:00 Uhr angeboten, der die OGS-Kinder nach Hofolpe, Silberg, Brachthausen, Wirme und Varste fahren wird.!!!!!!!!


Pausenbälle vom Förderverein

Da war die Freude groß.... Nicht nur über einen Scheck des Kreisportbundes, sondern auch über ein Geschenk des Fördervereins freuten sich in der letzten Woche alle Schülerinnen und Schüler der GGS Welschen Ennest.

Feierlich wurden die blauen Klassenbälle an die Klassensprecher und deren Vertreter ausgegeben und können seit diesem Zeitpunkt in den Bewegungspausen auf dem Schulhof für allerei Ballsportarten genutzt werden.

Ein großes Dankeschön geht an unseren Förderverein!!!!


1. Platz der Sportabzeichen Kreis Olpe

Einen Grund zu großer Freude hatten die Schülerinnen und Schüler der Grundschule Welschen Ennest in der vergangenen Woche. Hatte doch unsere Schule im vergangenen Jahr prozentual gesehen die meisten Sportabzeichen aller (Grund-)schulen. Als Anerkennung überreichte Julia Blöink vom Kreisportbund im Beisein von Schulrätin Britta Halbe eine Urkunde sowie einen Scheck über 310 €. Im Schülerparlament werden die Kinder entscheiden, wofür dieser Scheck eingelöst werden wird. Aber eins ist jetzt schon sicher: Es wird auf jeden Fall weiter in Bewegung, Spiel und Sport investiert! :)